Im Zuge der neuen

Datenschutz-Grundverordnung DSVGO

müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren
oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung und weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Kennzahlen

...in horizontaler und vertikaler Struktur bieten, voll digitalisiert, die Basis in Einkauf 4.0 für alle Geschäftsentscheidungen und -strategien.

Die Verfügbarkeit prozessunterstützender und transparenzerhöhender Informations- und Kommunikationstechnologien allein ist noch kein Garant für ein erfolgreiches Agieren des Einkaufs. Mindestens ebenso wichtig: Die Anwendung integrierter Planungs-, Steuerungs- und Kontrollinstrumente in Form durchgängiger Ziel- und Kennzahlensysteme, die für die Nutzung von Chancen im Einkauf entsprechende Anreize geben. Folglich wird die steigende Bedeutung eines systematischen Einkaufscontrollings deutlich, das basierend auf der Einkaufsstrategie Bedarfs- und Lieferantenmanagement verknüpft.

Nur so sind Frühwarnindikatoren über Fehlentwicklungen im Lieferanten-Management erkennbar.

Das Management erhält mit dem KPI-Monitor® ein Tool, mit dem alle relevanten Kennzahlen abgerufen werden und jeglichen Fehlentwicklungen gegengesteuert werden können.

Dafür gilt unsere Devise, weniger ist mehr!

Fotolia 100877730 S